Dr. Ulrich Objektverwaltung GmbH
Dürergasse 8
A – 8010 Graz
Tel.: 0316 / 81 90 81
office@dr-ulrich.at
Apycom Java Applets Home Mail Impressum
 


Unser guter Tip für (Zins-)Hauseigentümer/Innen!


Im Zuge der „Baustellen-Saison“ werden jedes Jahr vielerorts Gehsteige und sonstige straßenbegleitende Asphaltflächen neu asphaltiert. Was an sich gut wäre, aber...

Oft wird jedoch dabei der an sich zu erneuernde liegende Belag nur aufgedoppelt, und nicht zuerst abgetragen und dann ersetzt. Das Niveau des Gehsteiges oder der Asphaltfläche erhöht sich (insbesondere bei mehreren „Durchgängen“) auf diesem Wege durchaus erheblich. Dadurch werden die Sockel der straßenbegleitenden Häuser quasi eingegraben.


Die – unangenehmen - Folgen:

  1. Erstens lassen sich in Folge des erhöhten Niveaus der Außenfläche die Türen der so genannten Einwürfe welche dem Kellerzugang dienen ohne dass das Stiegenhaus benutzt wird nur mehr teilweise oder gar nicht mehr öffnen.
  1. Zweitens werden bei Regen und Schnee Feuchtigkeit und versalzene Wässer höher an den Sockel Ihrer Hausfassade herangeführt. Dieser wird dadurch vermehrt befeuchtet und angegriffen. Im schlimmsten Fall wird sogar der Keller bewässert und verschmutzt, wenn unverschlossene Kellerfenster ausgeführt sind und das (Tau-)Wasser sowie Staub und Schmutz dorthin eindringt. Dass dies zu Bauschäden und/oder Schimmel führt, muss nicht gesondert ausgeführt werden.

Daher ist es wichtig, dass Sie - wenn Sie von derartigen Arbeiten entlang der Fassade Ihres Hauses Kenntnis erlangen, mit der jeweiligen Bauleitung Kontakt aufnehmen, und sicherstellen, dass vor dem Asphaltieren der alte Belag ordentlich abgefräst wird. Dadurch sollten allzu gravierende Niveauveränderungen vermieden werden können. Manchmal muss man da auch ein wenig lästig sein!
Sollte die (Niveau-)Veränderung unvermeidbar, oder bereits erfolgt sein, so bietet sich eine allerdings durchaus mit Kosten verbundene Lösung an, wie auf unten stehendem Foto abgebildet. Hier wurden die Kellerfenster verkleinert, und mit geschlossenen Gittern versehen. Zudem wurde die Fassade durch einen Fries aus Pflastersteinen geschützt.

Diese Maßnahme verhindert einerseits das Eindringen von (zusätzlicher) Feuchtigkeit in den Keller und soll andererseits auch den Fassadensockel vor zu viel Spritz- und Tauwasser schützen.

WIR bemühen uns um IHRE Immobilie!

Dr. Ulrich Immobilien:
Ihre kompetenten und seriösen Partner für Bewirtschaftung, Sanierung und beste Werterhaltung Ihrer Liegenschaft!

Kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne


(... zum Anfrageformular)

Dr. Ulrich OBJEKTVERWALTUNG GMBH
Dürergasse 8
A – 8010 Graz
Tel.: +43 (0)316 - 81 90 81
E-mail: office@dr-ulrich.at

Unser Immobilienbüro ist Ihr Partner für Immobilien und Mietwohnungen in Graz - zu Vermieten in Graz Steiermark Österreich - Hausverwaltung - Villa - Wohnung - Wohnen - Haus - Zinshaus - Vermietungsservice - provisionsfrei


SEIT 30 JAHREN - PARTNER IHRES VERTRAUENS

 

Dr. Ulrich Objektverwaltung GmbH
Dürergasse 8
A – 8010 Graz
Tel.: 0316 / 81 90 81

office@dr-ulrich.at

 

 

Dr. Ulrich Immobilien | Vermittlung | Hausverwaltung | Mietwohnungen | Sachverständiger

Impressum | 2007 Dr. Ulrich Immobilien | All rights reserved | site: iTHO

Unser Immobilienbüro ist Ihr Partner für Immobilien und Mietwohnungen in Graz
zu Vermieten in Graz Steiermark Österreich - Hausverwaltung - Villa - Wohnung - Wohnen - Haus - Zinshaus - Vermietungsservice - provisionsfrei